Der Pferdskopf (Turm) im Taunus – Geschichte und Geschichten.

Mehr
16 Nov 2020 09:29 - 16 Nov 2020 09:33 #300 von Wolfgang Ettig
125 Jahre „Lug ins Land“ (1895 – 2020)
Im Jahre 1895 errichtete der Taunusklub im Zuge der damaligen „touristischen“ Erschließung des Hochtaunus auf dem 662 Meter hohen Pferdskopf einen Aussichtsturm. Er war - so sagt man - der mit dem schönsten Ausblick. Ein „Lug ins Land“ der seiner Bestimmung alle Ehre machte.
Das kleine, in unmittelbarer Nähe gelegene Dorf Treisberg, auf dessen Gemarkung der Turm errichtet wurde, partizipierte von Anbeginn von der Idee und dem Standort. Der Verfasser schaut aus unterschiedlichen Blickachsen und Zeitstellungen auf den Hausberg der Treisberger und bietet nicht nur interessante Einblicke in die Entstehungsgeschichte des Turmes, sondern auch in die Historie der Anhöhe „Pferdskopf“.
Wenn es während eines Spaziergangs rund um den Berg gelingt, den Blick für bislang unbekannte Dinge zu schärfen, hat sich die Mühe - für den Wanderer und den Autor - gelohnt.


176 Seiten, 138 Abbildungen, ISBN 978-3-924862-53-4, Preis 17,90 Euro.
Der Titel ist in allen Buchhandlungen, über das Internet (Amazon) oder direkt beim Autor erhältlich.

Wolfgang Ettig
61389 Schmitten-Treisberg
Tel. 06084-959899
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.mein-treisberg.de
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Maier, Gregor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.205 Sekunden
Powered by Kunena Forum