Übersetzungshilfe

Mehr
13 Apr 2017 09:57 - 13 Apr 2017 09:59 #254 von Bernhard Kärtner
Übersetzungshilfe wurde erstellt von Bernhard Kärtner
Ich habe folgende Urkunde von 1298 gefunden, die erheblichen Aufschluss über die frühen Zusammenhänge der Hattsteiner geben könnte und wäre sehr dankbar, wenn mir jemand bei der Übersetzung helfen könnte. Scheinbar hatte Heinrich von Hattstein, Agnes die Witwe Siegfrieds von Heusenstamm geheiratet. Die jeweiligen Zeugen sind genauso interessant. Mich interessiert jedoch am meisten die Regelung der Teilung und wer hier welche Rolle übernimmt. Ich frage mich aber auch warum Hermann von nBergen und Siegfried von Heusenstamm nochmal am Anfang aufgeführt sind. Daher wäre ich für eine Übersetzung / Hilfe sehr dankbar !

Ritter Heinrich von Hattstein und seine Frau Agnes, Wittwe Sifrids von Heusenstamm, schliessen eine Eheberedung zwischen den Kindern aus ihren Vorehen.
1298 April 23.

Hermannus dictos Schelmo de Bergen et Sifridus de Husenstam milites.

Recognoscimus una cum Henrico dicto de Hazichstein milite et Agnete uxore eius legitima, relicta quondam Sifridi de Husenstam militis, publice profitentes et ad universorum noticiam cupimus pervenire, quod cum prefatus Henricus miles Wolframum et Kunegundim liberos suos et Agnes predicta Henricum et Adelheidim liberos suos mutuo desponsaverint matrimonialiter copulando et quilibet eorum cuilibet suorum liberorum decem marcas denariorum reddituum annualium promiserit tradere, donare et assignare nomine dotis propter nuptias ea conditione videlicet mediante, quod si aliquis prefatorum quatuor liberorum ab hac luce emigraverit, bona et redditus eidem traditi et assignati ad debitos heredes et legitimos iuxta terre generalis consuetudinem revertantur iidemque Henricus et Agnes coniuges sub pena ducentarum marcarum Coloniensium denariorum promiserint, hec premissa omnia immutabiliter et inviolabiliter observare, statuerunt hos fideiussores subnotatos, quemlibet eorum in solidum, videlicet Henricus pro se Walterum de Cronenberg, Bertoldum Suevum, Frankonem filium fratris Walteri predicti, Wilhelmum de Cronenberg, Theodericum de Bomersheim, Winterum de Bruningesheim, Fredericum de Beldirsheim milites, Johannem de Ronnenburg, Godefridum et Henricum fratres de Lynden et Gisilbertum dictum Schelme.

Item Agnes pro se Hermannum dictum Schelmo, Sifridum de Husenstam predictos, Theodericum de Bomersheim, Wilhelmum du Cronenberg, Wintherum de Bruningesheim, Margwardum et Henricum fratres de Bruningesheim, Gerhardum de Bergen milites, Johannem de Ronnenburg, Gyselbertum et Gerlacum fratres dictos Schelmen, qui si Henricus vel Agnes predicti huiusmodi copulationem aliqualiter impediret vel infirmaret, per aliam personam non impedientem vel infirmantem moniti se recipient fideiussonis debitem exolventes, quousque eidem persone de ducentis marcis nomine pene per omnia fuerit satisfactum.

In huius igitur rei evidentiam et roboris firmitatem presentes litteras nos Hermannus et Sifridus antedicti ad rogatum Henrivi et Agnetis coniugum prefatorum sigilia nostris una cum sigillo Henrici prefati hincinde tradimus sigillatas.

Datum et actum anno domini MCCLXXXXVIII, in die beati Georgii martiris.

Gedr. Guden. I, 899 „ex autographo".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.300 Sekunden
Powered by Kunena Forum