Verein für Nassauische Altertumskunde und Geschichtsforschung

Mehr
12 Okt 2016 08:42 - 20 Dez 2016 10:05 #163 von Maier, Gregor
Der Verein für Nassauische Altertumskunde und Geschichtsforschung e. V., einer der ältesten deutschen Geschichtsvereine überhaupt, bietet regelmäßig ein reichhaltiges Vortragsprogramm. Das komplette Programm für 2016/17 gibt es hier zum Herunterladen .
Für den Taunus sind besonders folgende Vorträge (jeweils im Hessischen Hauptstaatsarchiv Wiesbaden) von Relevanz:

Dienstag, 25. Oktober 2016, 18 Uhr
Dr.-Ing. Inken Formann, Bad Homburg v. d. Höhe: Vom Schönen und Nützlichen. Gartenkunst in Hessen.

Donnerstag, 10. November 2016, 17.00 Uhr
Dr. Rolf Faber, Wiesbaden: Das Jahr 1816 – eine folgenreiche Zäsur für die nassauische Dynastie. Nassau-Weilburg als Erbe der Linie Nassau-Usingen.

Dienstag, 15. November 2016, 18.00 Uhr
Dipl.-Ing. Barbara Vogt, Frankfurt am Main: Der Gartenarchitekt Heinrich Siesmayer (1817–1900). Sein Wirken in Hessen und Nassau.

Donnerstag, 9. Februar 2017, 17.00 Uhr
Dr. Angelika Müller-Scherf, Biebertal: Friedrich Christian Reinermann (1764–1835) – ein hessischer Landschaftsmaler der Romantik. Seine Sicht auf Wiesbaden, den Taunus und die Lahngegenden.

Donnerstag, 16. März 2017, 17.00 Uhr
Bernhard Hager M.A., Frankfurt am Main: „... weil Du von jeher unser Tüftel-Hannes warest...“ – Der Eisenbahningenieur und -publizist Edmund Heusinger von Waldegg (1817–1886).

Donnerstag, 6. April 2017, 17.00 Uhr
Prof. Dr. Christopher Spehr, Jena: Lutherische Glaubenslehre und umstrittene Konfessionspolitik. Die Auswirkungen der Reformation in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts auf Kirche, Land und Gesellschaft.

Gregor Maier
Hochtaunuskreis, Fachbereich Kultur
Ludwig-Erhard-Anlage 1-5
61352 Bad Homburg v. d. Höhe
Tel. 06172/999-4600
Fax 06172/999-9811
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.096 Sekunden
Powered by Kunena Forum