Hinweis: leider muss der für den 4. April geplante Geschichtstag aufgrund der aktuellen Entwicklungen ausfallen. Die Organisatoren sind jedoch entschlossen, die Veranstaltung im Herbst nachzuholen.

Der Geschichtstag rückt jährlich ein Thema der Regionalgeschichte und einen Ort im Taunus oder am Main in den Blickpunkt. Er wird veranstaltet von der Arbeitsgemeinschaft der Heimat- und Geschichtsvereine des Hochtaunuskreises und dem Historischen Verein Rhein-Main-Taunus.

Termin: 04.04.2020, Bad Homburg v. d. Höhe (Schlosskirche).

Zum 250. Geburtstag Friedrich Hölderlins widmet sich der Geschichtstag 2020 den beiden Aufenthalten des Dichters in Homburg. Dabei geht es neben einer Annäherung an die Biographie des Dichters vor allem um einen Blick in das politische, künstlerische und gelehrte Umfeld, das er hier vorfand. Die Jahre um 1800 als Schlüsselepoche in der Geschichte der Region um Taunus und Main stehen im Mittelpunkt der Betrachtung.

Programm und Anmeldeformular hier.