Zur 68. Sitzung der Arbeitsgemeinschaft der Geschichts- und Heimatvereine lade ich herzlich ein. Sie findet statt am

Samstag, den 10. November 2018, um 14:00 Uhr
im Museum am Kitzenhof 4, 61352 Bad Homburg v.d.H. - Gonzenheim.
Parkmöglichkeiten großräumig im Umfeld des Kitzenhofs.

Tagesordnung:

• Begrüßung und Vorstellung des Gastgebers Geschichtlicher Arbeitskreis Gonzenheim e.V.

• Bericht des AG-Sprechers

• Berichte aus der Vereinsarbeit (Termine, neue Publikationen etc. [gerne auch als Tischvorlage])

• Zukünftiger Versand der Einladung zur AG-Sitzung (Post vs. Email)

• Bericht aus dem Kreisarchiv

• Verschiedenes

Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken:

• Historischer Stadtteilspaziergang, bei dem die Teilnehmer Bekanntes und weniger
Bekanntes von Gonzenheim sehen und hören können (Dauer ca. 45 Minuten).


Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Ettig, Sprecher der AG

Zur besseren Planung bitten wir um zeitnahe Bekanntgabe Ihrer Teilnahme an Wolfgang Ettig.

Samstag, 14. April 2018 in Oberursel (Taunus)

Die Region im Taunus und am Main ist eine vielfältige, reiche Geschichtslandschaft. Diese historische Vielfalt liegt begründet in der territorialen Kleinteiligkeit der Region, wie sie sich seit dem Mittelalter herausgebildet hatte und letztlich erst 1945 mit der Gründung des Landes Hessen endgültig beseitigt wurde.

Der Geschichtstag dient zugleich als ein Forum für die Heimatgeschichte. Die zahlreichen Personen und Gruppen, die sich mit Geschichte vor Ort beschäftigen, erhalten hier die Möglichkeit, miteinander und mit einem interessierten Publikum in einen Gedankenaustausch zu treten und ihre Arbeit zu präsentieren.

Hochtaunus. Die Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft der Geschichts- und Heimatvereine des Hochtaunuskreises stand ganz im Zeichen eines wichtigen Stabwechsels. Auf Einladung des Geschichts- und Kulturkreises Oberstedten hatten sich rund 30 Vertreterinnen und Vertreter der Orts- und Regionalgeschichte aus dem Hochtaunuskreis vor kurzem im Vereinsheim des Wanderclubs Berg Auf getroffen. Neben dem Austausch von Neuigkeiten und aktuellen Anliegen aus den Geschichts- und Heimatvereinen galt es, einen Stabwechsel zu vollziehen, nachdem die bisherige Erste Sprecherin Marianne Beckert und die Schriftführerin Ingrid Berg darum gebeten hatten, ihre Ämter in jüngere Hände zu übergeben.

Bei der Beerdigung von Reinhard Michel am Montag, den 8. Mai 2017 auf dem Kronberger Friedhof hatte sich eine große Zahl auch von Vereins- und AG-Mitgliedern eingefunden. In der Trauerrede des Pfarrers wurde Reinhard Michel mit all seinen Tätigkeiten, aber auch Eigenheiten ausgesprochen treffend gewürdigt. Unsere AG hatte zusammen mit dem Kreisarchiv einen Kranz bestellt, der nun sein Grab schmückt.

Die Schulung zur Benutzung des Forums und des Kalenders unser Homepage wurde gestern mit voll besetzter Teilnehmerliste durchgeführt. Wir mussten leider sogar einigen Anfragenden absagen, da wir nicht ausreichend Plätze hatten, werden aber gerne prüfen ob wir die Schulung in absehbarer Zeit wiederholen können. Mich persönlich hat es sehr gefreut, dass alle mit sehr großem Interesse und Engagement mitgemacht haben. Ich möchte auch an dieser Stelle auch nochmal stellvertretend dem Vorstand der AG und Hr. Maier danken. Noch größerer Dank auch an Hr. Maresch dessen Unterstützung im Vorfeld und vor Ort  sehr wertvoll gewesen ist!